Seite auswählen

Les PI Folge 7 – Ein Fest

Les PI Folge 7 – Ein Fest

Lucas schaute zufrieden als ein Lieferwagen rückwärts zum Lieferanteneingang der Double L Company fuhr. Grace und Lena waren im Part spazieren. Lena sprach. „Als du gekitzelt wurden 4 Terabyte Daten in Netz geschickt. Lucas denkt, es ist so eine Profi Festplatten Ding, dass alle dazu nehmen. Daher will er jetzt dafür sorgen, dass die Leute die dafür verantwortlich sind die Festplatten bei ihm kaufen.“ „Ah darum hat er alle diese Dinger aufgekauft, die gerade in Läden und auf Online Shops verfügbar sind.“ „Genau“. „Und am Wochenende macht ihr dieses Fest?“ „Ja. Die Con. Da die Comic Con ja abgesagt wurde werden wir nun bei uns eine kleine machen. Sehr gut.“

„Sehr gut sieht das aus“, sagte Aranda Montez. Sie meinte damit aber nicht die Tatsache, dass ihr Stall seit einer Woche mit den Rennpferden gefüllt war, die Grace Noble ihr nie verkauft hätte. Aber ihr Mann hat nun die Pferde von Grace Winkel gerne zum Verlauf angeboten. Aranda Montez ist die Eigentümerin der Montez Bodywear AG. Milliardenschwer und eine echte südländische Lady. Sie lief nie Gefahr enteignet zu werden. Ist sie doch seit 15 Jahren mit Abad Montez verheiratet. Der alte Tunichtgut heiratete sein um 30 Jahre jüngeres Model. Damals munkelte man es handelte sich um den klassischen Fall von Junge Frau heiratet reichem Mann. Nun ist man klüger. Es ist Aranda, die die Firma leitet und ihr Mann ist mehr damit beschäftigt jungen Damen nachzuschauen und das Leben zu geniessen. Aranda ist CEO der Firma. Mit „Das sieht gut aus“, meinte sie die Fotos von Leon. Leon war das hübsche Werbegesicht der Familie Montez. Der Junge war also Model für Unterwäsche, Socken, Sportbekleidung und sogar Strumpfhosen. Er war zudem ein prominentes Gesicht im Land. Er spielte die Hauptrolle in einigen Teen Filmen und Werbespots. Aranda sichtete mit dem Fotografen die Fotos. In dieses Moment kam eine Nachricht auf ihr Handy. ‚Es wird leider gefährlich und damit teurer Frau Montez‘. Sie antwortete. ‚Wieviel und wann?‘ ‚Fünf Millionen am Samstag Abend am üblichen Ort. Und eine Strumpfhose in passender Grösse und den Film‘ ‚Okay‘.

„Ach. Das ist aber. Wow.“ Maria schaute begeistert auf die Dekoration in der Double L Company. „Danke. Ja. Wir veranstalten eine Art eigene Comic Con“, antwortete Lena und fragte sofort. „Was kann ich für sie tun?“ „Ich war hier und ein netter junger Mann hat für mich eine Festplatte reserviert.“ „Das war sicher mein Mann. Auf welchen Namen?“ „Geerbt und verheiratet. Der hat im Moment ein spannendes Leben der Lucas.“ Lena lächelte. „Wir sind sehr glücklich.“ „Dann ist es schön. Eine Frage. Auf diese Con. Kann man da einfach kommen?“ „Aber natürlich.“ „Dann überlege ich mir das.“ Maria bezahlte und verlies das Geschäft. In der Türe traf sie auf einen Bekannten. „Thorsten? Was machst du den hier?“ „Halle Maria. Ich suche ein paar PC Komponenten.“ „Okay. Wie ich. Der Shop ist echt gut.“
Dieser Moment gab Lena die Zeit ins Hinterzimmer rau verschwinden, wo Lucas am PC saß. „Der Kunde der rein kommt. Das ist der Kommissar der mich verhaftet hat. Geh du bitte raus.“ Lucas verstand sofort und ging in den Verkaufsraum. Er kam nach 5 Minuten zurück und zeigte Lena die Rechnung. Fünf Lacie Big Dock Festplatten, die bar bezahlt wurden. Von einem Thorsten Baader als Privatperson.

Es war Donnerstag und Leon Montez hatte Schule bis 16 Uhr. Als er nach Hause kam wurde es schon fast dunkel. Als er durch die riesige Villa zu seinem Zimmer ging fand er auf dem Schreibtisch seine Post. Wieder Liebesbriefe einiger Mädchen und ein paar Bestellungen, die er tätigte. Dazu auch einen Brief ohne Absender. Mit Computer geschrieben.
„Liebster Leon,
Sie haben jetzt den Test auch für Männer und Jungen eingeführt. Wir müssen unbedingt üben. Ich habe es schon drei mal getestet. Bitte teste du es auch. Sie zwingen uns Strumpfhosen zu tragen und wir müssen auch 90 Minuten durch halten wie die Frauen und Mädchen.
Dein Felix.“
An diesem Abend versuchte Leon drei mal den Test zu simulieren und zu besiegen. Es gallig ihm nicht.

Aranda Montez saß auf dem Fahrersitz ihres Bentley und schaute schaute nochmal auf das Display er GoPro. Sie sah Leons Beinen und Füssen an, wie verzweifelt er kämpfte. War das was sie macht in Ordnung? War es gerecht? Es war auf jeden Fall ihr Pflicht als Mutter. Sie öffnete den Aktenkoffer, legte die Kamera hinein und stieg aus. Danach legte sie den Aktenkoffer auf deine Parkbank, stieg in ihren Bentley und fuhr davon. Auf dem Weg in die Stadt wählte sie trotz der späten Tageszeit an diesem Freitag Abend die Nummer von Leons Klassenlehrerin. „Haben sie ihm eine Meldung gegeben?“ „Ja. Er war frech. Sie können…“ Aranda legte auf vor die Frau den Satz beendet hatte. Zuhause stürmte sie in Leons Zimmer, konfrontierte ihn mit einer schlechten Note und gab ihm übers Wochenende Hausarrest.

Am Samstag Abend war dann die Con bei der Double L Company. Lena schaute grinsend einen Jungen an. SCheitenscheitel, jungenhaftes Gesicht und durch ein durch ein Robin. Also ein Robin wie Batman ihn in der alten TV Serie hatte. „Wow. Ein Robin. Wie heißt du denn?“ Der Junge lachte, „Robin.“ „Hey. Ich brauche deinen Namen nur weil du sicher was gewinnst mit deinem Kostüm.“ „Ja. Robin. Robin Schmid.“ Er zeigte Lena demonstrativ und stolz seinen Ausweis. „Okay. Robin ist Robin. Danke dir.“ Lena notierte den Namen. Es waren doch einige Coplayer gekommen. Sie tanzten, unterhielten sich, kauften Comics, spielten an den Aufgestellten Gaming PCs und hatten Spass. Um 23 Uhr Nachts wurde dann das beste Kostüm prämiert. Bei den Mädchen gewann eine Spider Gwen und bei den Jungen Robin. Die Besucher fotografierten die beiden.

In einem dunklen aber modernen Büro hörte man eine für einen Mann recht hohe Stimme. „Er ist perfekt.“

Lucas stand an der Bar und schaute von oben bis unten ein Batgirl an. „Du hättest den Sieg verdient.“ „Und ich will ihn nicht“. „Okay Skye“ Skye war ein wirklich passendes Batgirl. Und auch Robin nahm Notiz von ihr und tanzte sie an. „Lieber nicht mein Junge sagte sie.“ In exakt diesem Moment gab es einen grossen Knall. Eine Kompanie von schwer bewaffneten Polizisten stürmte das Gebäude. Mit vorgehaltenen Waffen bedrohten sie die Gäste. Einer begann zu brüllen. „Schmid. Robin Schmid.“ Maria Gessler, die nicht maskiert war forderte nun lautstark einen der Kollegen auf ihren Ausweis aus ihrer Jacke zu nahmen. Sie kniete auch auf dem Boden und hatte die Hände über dem Kopf. Der Polizist vor ihr trat ihr an den Kopf. „Hier. Hier bin ich. Ich bin Robin Schulz.“ Ein Polizist glich das Handy Foto ab und drei Kollegen von ihm packten Robin und brachten ihn zu einem Auto. Skye rannte in das Hinterzimmer, dann die Treppe hinunter, dann zur Garage und schnappte sich die Ducati. Der Motor heute auf und sie verlies die Industriestraße. Maria wollte stieg in ihr Auto uns machte den Polizeifunk an. Sie wollte ins Präsidium fahren um zu erfahren was man Robin Schulz vorwirft. Aber über Funk hörte sie die Adresse. ‚Hinterwald 13. Der Hof von Mads.‘ Sie zig die Handbremse und wendete und fuhr so schnell sie konnte zum Hof. Als sie zum Hof fuhr sah sie schon von weitem das Blaulicht. Sie machte die Lichter aus und und hielt den Wagen neben dem Wald an. Dann rannte sie ein kurzes Stück zur Jagdhütte.
Egon Kühn bedrohte seine Frau mit der Waffe. Sie kniete vor ihm und flehte um das Leben ihres Sohnes. Egan schlug Beate den Fuss gegen den Bauch und diese bracht bewusstlos zusammen. „Egon. Lass das“, schrie Maria. „Leg deine Waffe weg.“ Egon hielt die Waffe in Richtung Felix. „Lass du deine Waffe fallen Maria.“ Maria stellte sich zwischen Egon und Felix. „Maria. Ich sage es nicht noch einmal.“ Maria legte die Waffe zu Boden und trat ruhig zwei Schritte nach vor und beugte sich zu Beate nach unten und schaute ob sie Puls hatte. Sie hatte Puls. „Egon lass den Wahnsinn.“ „Maria. Leg Felix die Handschellen an. Und dann dir selbst.“ Er lies sein Paar Handschellen, dass er um den Gurt trug fallen und Maria nickte. Als die nach vorne kroch um die Handschellen zu hören hörte sie einen Knall. Die Brust Egons explodierte. Noch ein Klang. Blut spritze. Maria drehte sich um und sah den zitternden Felix, der ihre Waffe in der Hand hielt. Er lies sie fallen und schaute mit grossen Augen auf Maria. Diese sagte nur „Lauf. Hier in zwei Tagen.“ Dann warf sie ihm ihre Brieftasche hin.

Skye war beim Präsidium angekommen als sie spürte wie ihr Handy vibrierte. Sie schaute auf die Schlagzeile, die von der News App kam. „Leon Montez von Schwulen bedroht. Beide Täter fest genommen.“ ‚Das ging zu schnell, dachte sie.‘ Dann fuhr sie die Ducati zurück zu Lena und Lucas.

Beate Kühn kam langsam wieder zu sich. „Was… Was ist passiert?“ Maria wollte ihr alles erzählen als Mads her rannte. „Seit ihr in Ordnung.“ Maria war so froh ihn zu sehen. „Ja. Felix hat seinen Vater erschossen. Er ist auf der Flucht. Wir müssen ihm helfen.“ „Wann kommt er wieder?“, wollte Mads wissen. „Hast du etwas mit ihm vereinbart?“ Maria schüttelte den Kopf. Ich habe nichts mit ihm ausgemacht. Die drei liefen zum Bauernhaus zurück. „Wir sagen der Polizei nichts. Also von Egon…“ Während Maria erklären wollte spürte sie einen straken Griff um ihren Nacken und einen beissenden Geruch im Mund und ihm Gesicht.

Es war nun eine halbe Stunde her, dass die kräftige Frau Robin einen Männer Vibrator anlegte. Der Junge kämpfte verzweifelt. Sie stand mit Baader im Kontrollraum. „Was hat man mit ihm vor?“ „Zirkeltraining.“ „Okay.“

Wir haben euch das Meta Game des Les Tests für Männer gebaut. Kämpf als Robin. Der Vibe ist GayTestRPP und in der Kategorie SOFT zu finden

Bei uns sind natürlich auch Männer mit Vobratissimo Toy herzlich willkommen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch bei uns medeln würdet. Wir wollen Erfahrungsaustausch um euer Erlebnis in Zukunft besser zu machen. 

Über den Autor

rpplattform

Ich bin eine der Betreiberinnen dieser kleinen aber feinen Seite. Ich bin schon sehr gespannt, wie es sich nun entwickelt. 

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Alles ist neu Die neue RP Plattform

Weihnachten mit Despaired XMAS Mums

Dein Profil – Du

LES PI – Krimi Thriller. Die komplette erste Staffel

FALL OF THE RISE- ENDLICH FATASY

Wenn du alleine bist… Meta Games.

DAS RP Plattform Folter System

VIBRATISSIMO – WENN ES ETWAS MEHR SEIN DARF!

Helden und Schurken

Das Team von RP Plattform

Discord Chat Server

Translate »

You must be 18 years old to visit this site.

Please verify your age