Seite auswählen

Folge 10 – White Hood starts… The fire.

Folge 10 – White Hood starts… The fire.

Folge 10

Folge 10 – White Hood starts… The fire.

Isa saß ziemlich grummelig in der Casa del Benno und wartete auf Robin. Also um kurz nach Mitternacht endlich ein Anruf kam.

Rob: Wie können nicht kommen, Wir sind im Schutzraum.
I: Was? Wieso?
Rob: Jemand hat Louels Geldspeicher angegriffen und alle ihr Läden in der Stadt. Dieser Security Boss.
I: Edgar?
Rob: Ja. Der hat uns hier runte gebracht. Es sei alles unser Kontrolle.
I: Wo ist Batgirl, wenn man sie mal braucht.
Rob: Das macht Louel gerade Sorgen Batgirl und Anette sind nicht erreichbar
Benno: Sekunde mal.
Rob: Was macht er?
I: Er tippt wild am PC herum. Keine Ahnung.
B: Hab ihren Kalende gehackt. Kein ding. Di eist im Urlaub, L. Vegas steht m Kalender.
Rob: L. Vegas. Da kann man gleich Las Vegas schreiben.
I: Wohl beschäftigt, die Gräfin.
Man hörte plötzlich Louel.
L: Das ist Loretta Vegas. Eine Freundin. Da ist Anette und auch Betgirl. Darauf verwette ich alles, was ich habe.
I: Dann müssen wir dort hin.
L: Erstens kommen wir nicht aus dem Schutzraum. Und ich weiss nicht, wo die wohnt.
I: Aber ich
L: Du?
I: Ja. So ne Villa. Grundstück sieht echt spooky aus. Ich habe da mal gesammelt fürs Heim. Da war ich Acht oder so.
L: Wie heisst die Straße.
I: Daran kann ich mich nicht erinnern. Aber ich finde es.
L: Du schickst einen GPS Marker an Edgar, Kapiert?
I: Ja Frau Montez, ich meine Lady.
L: Nenn mich endlich louel.

Isa zog sich einen Anorak über den weissen Hoody und wollte los.

B: Isa.
I: Ja?
B: Wie gut kannst du Rad fahren?
I: Gute denke ich. Wieso fragst du.
B: Ich habe da mal was gebaut.
I: Aha

Benno ging zu einer Ecke seines Reichs und zog eine Decke von einem schwarzen Fahrrad. Ein Helm hing am Lenker.

„Rad fahren. Im Winter. Bei Schnee“, fragte Isa stirnrunzelnd. Benno tippte an und es fuhren Spikes aus den Reifen. Isa grinste, setzet den Helm auf. „Steuerung wie bei jeden Rad mit Keilriemen. Und Isa.“ „Ja?“ „Egal was. Drück nicht den roten Knopf.“ „Nicht den roten Knopf.“ Dann öffnete er das Tor und Isa trat in die Pedale.

Kaum war die Casa del Benno ausser Sicht hörte sie ihn im Helm. „Geht gut. Oder?“
I: Oh ja. Das Ding geht illegal gut.
B: Ich weiss. De Funkverbindung ist auch gut.
I: Genial.
B: Musik?
I: Ja. We did’t start the fire von Fall Out Boy.
B: Zu Befehl.

Der Song begann.

„Du Benno. Ich habe so ein Gefühl“ „Oh nein. Das tust du nicht. Du drückst nicht den roten Knopf. Hörst du… Mist. Sie hat den roten Knopf gedrückt.“
„Jaaaaaaaaaa. Geil.“ „Isa!“
Nachdem sie den roten Knopf gedrückt hat Chen die Pedale ein und das Rad fuhr voll elektrisch. Fahren… Nun ja. Mit 122 km/h donnerte Isa die Strasse entlang. Den Anorak hatte sie ausgezogen und weg geworden. Der Wind fing sich zu stark in ihm.

E: Benno. Wo ist sie?
B. Ah. Edgar. Ich schicke dir das Signal.
E: Verdammt Benno. Das ist ein Porsche. Kein Jet, was ich hier fahre.
L: Edgarchen. Du bekommst in neues Auto.

Isa bremste vor dem Eingang der Villa Vegas. „Und jetzt?“
B: Jetzt wartest du auf Edgar.
I: Du Benno. Was bedeutet das mit Weapons im Menü.
B: Du musst dich erst…. Isaaaaaaa
I: Cool.
B: Sie hat das Tor aufgeschossen.
Rob: Mein Schatz
L: Robin?
Rob: Darüber reden wir nachher.
Ronja: war das nicht für mich geplant? Das Rad.
B: äääähmmmm. Naja.
L: Du gehst morgen in Produktion.

Als Isa beiM Nebenhaus ankam schoss Edgar mit dem Porsche auf den Platz. Isa rannte in das Nebenhaus. Batgirl wand sich verzweifelt auf einer Folterbank. Isa schaltete diese an einem Hebel ab.
Währenddessen fand Edgar die völlig aufgelösten und wimmernden und zitternden Anette und Anita und befreite sie.

Batgirl, Isa und Edgar standen zusammen auf dem Platz vor der Villa als Edgar einen Funkspruch bekam. „Einbruch in Louels Kunstgalerie.“ Er antwortete. „Ich…“ Dann schaute er sich um und sah wie Batgirl und Isa ihn anschauten. „Wir sind unterwegs.“ Als Batgirl auf ihr Motorrad stieg fragte sie. „Wie ist dein Name?“ Isa schaute auf ihre Kleidung. „White Hood.“ „Also White Hood. Auf gehts.“ „Sekunde“ Das Mädchen swipte am Display, ihres Rades, dass die Grösse eines kleines Tablets hat. „Ich glaube ich habs.“ Eine kleine Rakete schoss heraus und das Nebengebäude mit der schrecklichen Foltermaschine stand in Flammen. Batgirl neigte den Kopf. „Wer ist dein Mechaniker?“ „Mein Mann im Stuhl.“

Dann drückte Isa den roten Knopf und sie folgten dem Porsche. Anette und Anita blieben zurück und schauten sich verdutzt an.

„Kann man nicht mal eine Heldin in Tuche zu Tode foltern und eine Gräfin verrückt kitzeln“, krächzte der Junge und schlug seinen Tastatur mehrfach auf den Gaming Chair. „Ich will diese White Hood oder Isabella oder wie die auch immer heisst…“ „Da“
Von oben hörte man. „Dexter Benjamins Krawinkel Bleibt deine Freundin zum Abendessen. Es gibt auch Nachtisch.“ „Grrrrrrooooosmuuuuuttteeeeeeer“.

Abspann mit „Maniac von Firwind.“

Aus dem Isa-Verse

Projekt Details:
Kategorien:
Fähigkeiten:

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »

You must be 18 years old to visit this site.

Please verify your age