Seite auswählen

Einen guten Rutsch in ein schönes 2020 (Ankündigungen, eine neue Szene und Bilder)

Einen guten Rutsch in ein schönes 2020 (Ankündigungen, eine neue Szene und Bilder)

Hallo,

 

Wir wünschen euch einen guten Rutsch in ein schönes 2020.

Wir machen weiter und versuchen diesen Community zu aktivieren und freuen uns auf das neue Jahr.

 

Ich möchte diesen Beitrag nutzen, um euch einen keinen Ausblick auf das neue Jahr zu geben und was wir vor haben. 

 

Jänner 2020: Wir werden euch eine Story um Home Invasions bieten.

Februar 2020: Wir stellen euch das Stramplerinnen Prinzip vor.

März 2020: Wir machen Mode. Und zwar wirklich Mode. Und das für euch und mit euch.

April 2020: Wir machen ein rein Virtuelles User Treffen. Seit gespannt.

Mai 2020: Es wird der Kunst Monat.

Juni, Juli, August: Wir machen Sommerpause.

September 2020: Wir kommen zurück mit Krimis

Oktober 2020: Unsere neue Serie „Fantasy Dungeons“ geht in Staffel 1.

November 2020: Das wird unsere grösste Ankündigung bis jetzt. Das wird eine Überraschung.

Dezember 2020: Schneedorf. Staffel 2

 

Es war uns aus persönlichen Gründen unmöglich Schneedorf zu Ende zu bringen. Aber wir haben darauf reagiert. Es wird im Dezember 2020 eine zweite Staffel geben. 

 

Weiters haben wir vor mehr für Männer zu bieten und vor allem wollen wir euch die Chance bieten besser miteinander in Kontakt zu treten und euch kennen zu lernen.

 

Und zu guter Letzt haben wir noch Eyecandy und eine kleine Story für euch.

 

Brigitte Müller hatte ihre grosse Zeit in den 90er Jahren. Jetzt ist sie Anfang 40. Sie schaut auf sich und sie ist eine richtige Dame. Aber das Leben ist schwer. Sie war mit einem Anwalt verheiratetet und hatte alles was das Herz begehrt. Eine Villa im Jugendstil am Stadtrand, ein schickes Cabriolet und eine Kreditkarte mit hohem Limit. Als sie dann von diesem Anwalt gegen eine jüngere Version ausgetauscht wurde war es mit dem Luxus Leben so gut wie vorbei. Der Ehevertrag war gut geschrieben. Von ihrem Ex-Mann. Und so wurde aus der Dame, eine normale Frau, die sparen muss. Das wurde Brigitte aber nicht klar. Sie lebte weiter in der Illusion zu den oberen 10.000 zu gehören. Aber sie ist standhaft und gibt diese Illusion nicht auf. Lieber einmal im Monat Champagner und Muscheln im Luxus Restaurant und dann den Rest des Monats fast verhungern., als die Würde der Dame aufgeben.
Vieles ist ihr nicht geblieben. Nur eines hat sie noch. Schmuck, den sie vom damaligen Ehemann bekommen hat.

Und es scheint nach Jahren zu wirken. Ein Geschäftsmann wird auf sie aufmerksam. Im Dezember lernen sie sich kennen und er ist sehr charmant. Er lädt sie zwei mal zum Essen ein. Sie bringt vieles, dass sie noch besitzt zum Pfandleiher um die Dame zu spielen.
Dann kommt der 31. Dezember. Und es wird vereinbart zu einem schicken empfang zu gehen. Am Nachmittag vorher wird spazieren gegangen und in einem edlen Lokal ein Glas Champagner getrunken. Das Eis scheint gebrochen. Brigitte ist wieder in der besseren Gesellschaft. Beim Heimweg wird geredet. Über Wünsche. Sie wünscht sich ein schönes Leben in Sicherheit und mit einem fürsorglichen Mann. Das wird versprochen. Er drückt ein wenig herum um dann zu sagen, er würde sie gerne mal gefesselt sehen.
Am Abend ist Brigitte dann in ihrer Wohnung. Er öffnet einen Wein, den er mitgebracht hat. Sie wollen es sich bequem machen, vor es auf den Empfang geht. Dann kommt ihr die Idee. Den neuen und perfekten Mann zu überraschen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sie zieht sich aufreizend an und meint zu ihrem neuen Traummann. „Dann erfüllen wir dir deinen Wunsch. Die Seile liegen auf dem Bett.“ Dieser ist erfreut und ein Gentleman. Mehrmal meint er, der Wunsch wäre zu gross und eigentlich ein Scherz. Aber sie lässt sich nicht davon abbringen. Und es dauert dann ca. 10 Minuten und Brigitte ist gefesselt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nicht nur gut aussehend, sondern auch charmant und und nett. Aber auch ein Fessel-Künstler. Brigitte ist absolut wehrlos. Er sitzt auf dem Sofa und geniesst den Anblick. Dann steht er auf. „So. Ich muss noch was aus dem Schlafzimmer holen.“ „Oh. Muss ich Angst haben?“ „Nein. Nicht wirklich.“ Er steht auf und geht ins Schlafzimmer. Zurück kommt er mit einem Knebel und einigen Schmuckschatullen. Den Knebel bringt er an der entgeisterten Brigitte an.

 

„So. Dann lasse ich dich mal alleine. Danke für den Schmuck. Er wird mir viel einbringen.“  Mit diesen Worten verlässt er die Wohnung. Sperrt die Türe von aussen zu und geht seiner Wege.

Zurück lässt er die hilflose Frau.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Lage von Brigitte ist hoffnungslos. Sie kommt alleine niemals frei. Sie ist geknebelt und die Wohnung ist abgeschlossen. Sie kämpft mit den Fesseln. Sie wurde betrogen und zum langsamen sterben zurück gelassen.

 

Aber Moment.

Offensichtlich kam in der Nacht Besuch. Sie ist nicht mehr geknebelt. Aber gefesselt. Also ist wohl nur eine Rettung auf Raten.

 

Spiel

Spiel als Brigitte und warte auf einen Retter oder deine Retterin. Spiel als Retterin oder Retter und mach die Lage für Brigitte nur noch auswegloser.

Diese Szene eröffnet alle Möglichkeiten. Viel Spass beim Ideen sammeln.

 

 

 

Das war es von uns für heuer. Wir lesen uns im neuen Jahr.

Euer Team von RP-Plattform.

 

 

Über den Autor

RP Plattform

Ich bin eine der Betreiberinnen dieser kleinen aber feinen Seite. Ich bin schon sehr gespannt, wie es sich nun entwickelt. 

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »

You must be 18 years old to visit this site.

Please verify your age

Zur Werkzeugleiste springen