Seite auswählen

Der erste Advent. Level 1 Game und EyeCandy

Der erste Advent. Level 1 Game und EyeCandy

Heute ist der 1. Dezember und damit der Start unserer Initiative was weihnachtliche Inhalte betrifft.

 

Wir beginnen mit einer ganz einfachen und kleinen Level 1 Szene. Keine große Sache. Dazu gibt es dieses mal eine Bildergalerie.

Die Szene nennt sich Weihnachtsgefühle in Schneedorf. Unsere ganzen Stories für Weihnachten finden in diesem fiktiven Dorf statt. Wir hoffen es gefällt euch.

Viel Spass.

 

 

Warnung: Das ist ein Rollenspiel. Eine fiktive Geschichte.

Weihnachtsgefühle in Schneedorf.

 

Schneedorf ist ein verschlafener kleiner Ort. Das ganze Jahr ist wenig los. Das ändert sich zu Weihnachten. An Weihnachten ist Hochsaison in dem Ort. Das liegt an der Fabrik für Weihnachtsgeschenke. In dem Dorf gibt es eine Familie der alles gehört. Neunzig Prozent der Einwohner arbeiten in der Fabrik dieser Familie uns stellen Weihnachtsgeschenke her. Und das seit Generationen. Die Geschichte des Unternehmens ist eigentlich einfach. Ein Mann, Frank Fiedler,  der sein Geld mit Öl im 19. Jahrhundert gemacht hat zog in den Ort und wollte etwas von seinem Reichtum teilen. Er wollte Kinderaugen groß machen und Lachen hören.
Nach einiger Zeit wuchs der kleine Ort und wurde sehr wohlhabend. Dich wie es nun mal ist. Wo sehr viel Geld ist, ist auch sehr viel Missgunst, Neid und Gier. Mit jeder Generation der Nachkommen des reichen Mannes geriet die Idee Gutes zu tun immer mehr in den Hintergrund und der Kommerz in den Vordergrund.

Doreen arbeitet auch für die Fabrik. Zwar nicht direkt, aber irgendwie schon. Mit der Gründung der Fabrik wurde auch ein Kinder- und Jugendheim für Waisenkinder gegründet. Dieses wurde auch von den folgenden Generationen immer weiter geführt. Aber es war mittlerweile mehr ein Marketing Projekt als eine gute Tat. Doreen, die selbst von 9 bis 18 Jahre in diesem Heim lebte und dann studierte, kehrte nach Schneedorf zurück. Dort bewarb sich sich als Heimleiterin und bekam den Job.

Im Sommer als sie den Job übernahmen starb Frank Fiedler der VI und wurde von seinem Sohn Frank Fiedler, dem Siebten, als Geschäftsführer der Fabrik abgelöst. Dieser ist ein „Mann der Zahlen“. Für ihn ist das Heim wirklich nur ein Marketing Projekt und er findet es zu teuer. Daher setzte er überall den sprichwörtlichen Rotstift an. Doreen ist kaum noch in der Lage die Rechnungen zu bezahlen, die für das Heim anfallen. Frank VII ist der Meinung, dass es ja reicht, wenn die Waisen ein Dach über dem Kopf haben und zu Essen bekommen.
So kürzte er das Budget soweit, dass es kein Weihnachten mehr in dem Heim geben würde. Ein Foto vor einem Weihnachtsbaum mit den Kindern und der Familie Fiedler sollte doch wohl auch genügen. Doreen machte einen Termin mit Frank VII. Sie bettelte um mehr Budget um den Heimkindern ein schönes Weihnachtsfest machen zu können. Doch der Milliardär blieb hart. Aber er fand Gefallen am Betteln der Heimleiterin. Er hatte schon lange eine Faible für verzweifelte Frauen.

Daher bot er der armen Doreen eine Wette an. Er würde sie fesseln. Solle es Doreen gelingen sich zu befreien könnte sie frei über ein Budget für Weihnachten verfügen. Sollte sie es nicht schaffen, wäre kein Budget hier.

 

Doreen fand das Spiel zwar schrecklich und abartig. Aber sie hatte keine Wahl. Die Fiedler Fabrik war ihr einziger Sponsor. Die einzige Einnahmequelle für das Heim. Also musste sie einwilligen.

 

Am 1. Dezember traf sie sich als mit Frank VII. Es wurden Regeln festgelegt. Der Advent hat 24 Tage und er ist Frank VII. Also würde Doreen sieben mal 24 Minuten Zeit haben. Das wären 168 Minuten. Oder Zwei Stunden und 48 Minuten.

 

Für Frank VII wäre das Budget für Weihnachten kein Problem. Aber für Doreen, die ihre Aufgabe als Heimleiterin mit vollem Herzen machte, wäre es eine Katastrophe, wenn die den Kindern kein schönes Weihnachtsfest machen könnte.

 

 

 

 

In der Galerie seht ihr Doreen von Minute 1 bis Minute 120. Morgen folgen die letzten 48 Minuten und die Geschichte über Schneedorf und seine Bewohnerinnen geht weiter. 

 

Aber spielt doch einfach als Doreen und Frank VII. Das Gespräch der Heimleiterin, die um das Weihnachtsfest kämpft mit dem reichen Frank VII ist doch bestimmt mehr als sexy.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über den Autor

RP Plattform

Ich bin eine der Betreiberinnen dieser kleinen aber feinen Seite. Ich bin schon sehr gespannt, wie es sich nun entwickelt. 

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weihnachten auf RPP

APOCALYPSE CITY – UNSERE OPEN WORLD

LEVEL 1 GAMES – SCHNELLE STARTER

SPECIALS – SPIELEN UND SPASS HABEN UND GEWINNEN

DAS ERSTE META GAME! ALLEINE SPIELEN UND VERZWEIFELN!

VIBRATISSIMO – WENN ES ETWAS MEHR SEIN DARF!

Only logged in users are allowed to enter the chat

Discord Chat Server

Gruppen

Instagram

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Translate »

You must be 18 years old to visit this site.

Please verify your age

Zur Werkzeugleiste springen