Seite auswählen

ca. 30 Minuten Befriedigung? Wie man sie verhindert.

ca. 30 Minuten Befriedigung?  Wie man sie verhindert.

Viele online Rollenspielerinnen leben mit dem Problem der „30 Minuten Freunde“.

 

Könnt ihr bitte mit dem Scheiss aufhören?

 

Diese Leute melden sich meiste mit. „Ich mag Rollenspiele voll gerne. Lass uns spielen.“
„Ach. Toll. Was hast Du denn für eine Szene im Kopf?“
„Ich weiss nicht. Sag Du. Ich bin da offen.“

REGEL 1
Wer sich bei einem Rollenspieler meldet ohne zu wissen, warum er sich meldet ist kein Rollenspieler.

Ich habe seit ich online RPs mache, duzende Rollenspiele für Leute entwickelt und geschrieben die 

  • keine Charaktere hatten
  • sich nicht für Spiele interessiert haben
  • nach 25 bis 35 Minuten dringend weg musst. Da hatten Oma’s gesundheitliche Probleme und Katzen Durchfall. Man war in der nacht um 22 Uhr ganz wichtig oder ging einfach ohne Meldung offline. 

 

Wir wollen unsere Spieler auf RP Plattform vor diesen Leuten schützen.

Dazu geben wir Euch 4 Leitlinien an die Hand.

  1. Interesse: Ihr merkt es, wie euer Gegenüber an einem RP interessiert ist, indem ihr merkt, ob ein Charakter oder eine Szene vorhanden ist oder zumindest das Interesse an einer Idee besteht.

  2. Anfänger sind toll: Meldet sich ein Spieler bei Euch und gibt zu, dass er Anfänger ist, aber er diskutiert mit Euch. Dann habt ihr zwar einen Neueinsteiger vor Euch, aber ihr habt die Chance auf eine sehr gute RP Beziehung. Ich hatte das Erlebnis mit @playboy – Er ist mittlerweile ein echt genialer Rollenspieler.

  3. Eure Wünsche: Ein RP besteht aus Geben und Nehmen. Ihr habt Limits und diese müssen eingehalten werden. Setzt aber ein Detail durch.
    Beispiel: verlangt zu Beginn des Spiels grüne Sneaker und rote Socken zu tragen. Wenn ihr ohne, dass auf diese eingegangen wurde plötzlich, „ich kitzle deine füsse“, lest, besteht auf Euer Detail. Wird es ständig in Frage gestellt oder weg gelassen. – Sorry. Aber das ist dann nicht Euer Rollenspiel.

  4. Wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Jeder von uns hat schon RPs gemacht, die nicht gezündet haben, oder nicht die Wünsche aller beteiligten Partner erfüllt haben. Wenn das so ist. Lasst es bleiben.

 

 

Und jetzt kommen wir zu einer ganz besonders gemeinen Gruppe von Rollenspielern.

Den Exploitern.

Ich habe, um mir nicht den Schuh anziehen zu müssen, ich wäre bei Jungs überkritisch und bei Damen eher locker hier mal Beispiele von weiblichen Spielerinnen gebracht habe. Ich könnte natürlich auch Beispiele von männlichen Spielern geben.

Diese Individuen zeichnen sich durch folgende Eigenschaft aus. „Ihr seit ihnen egal.“ Sie sind freundlich, bis sie haben, was sie willen. Dafür lügen sie und machen falsche Versprechungen. Ich hatte mir 3 Arten von Exploitern zu tun.

  1. Die Kreativen: 
    Diese Damen und Herren machen folgendes. Sie lassen sich eine Szene schreiben und sind dann weg. Teilweise findet man diese Szenen dann auf anderen RP Seiten. Meistens reduziert bis zu einem billigen Porno. Wenn man Glück hat, lügt diese Gattung Mensch einen noch an und bedankt sich für das Setting und erzähl einem dabei noch einen vom Pferd.
    Ich hatte mal eine Spielerin, die sich von mir einen Szene schreiben lies, und sich dafür bedankte, wie toll sie sei. Sie könne aber nicht spielen, weil sie sehr prominent sei. 
  2. Die Switch Lügner. 
    Auch die sind ganz toll. „Ach wie toll ist die Szene, denn. Machen wir es so. Erst bin ich die Hauptfigur, dann entkomme ich und dann Du.“
    Ich hatte auch hier einmal eine Spielerin. Die hat eine meiner besten Szenen so bekommen. Nach 35 Minuten bekam ich zu lesen. „Wow. War das geil. Ich bin 2 mal gekommen. Ich muss jetzt essen. Bis nachher.“ Verlies den Chatroom und kam nie mehr.
  3. Die Drücker
    Die unterscheiden sich von den anderen, indem sie sehr zuverlässig sind.
    Die kommen fast jeden Tag online. Wollen jeden Tag spielen. Am besten jeden Tag das gleiche. Für die Zeit, die man braucht, um sich selbst zu befriedigen und dann sind auch sie bis zum nächsten mal über die Berge.
    Die werdet ihr aber recht gut los, indem ihr spielt.
    Ich hatte auch vor kurzen einem Spielerin, die genau ihre Wünsche hatte. Und sehr linear und geradlinig spielte. Sie war täglich „online“ und wollte immer spielen. Zu einer festen Zeit. Am besten nach eine genauen Abarbeitung der Wunschliste. Da sie aber eine sehr talentierte Spielerin war, habe ich dem ganzen eine Chance gegeben. Plötzlich habe ich der Szene eine Wendung gegeben. Vom generischen zum kreativen. Da durfte ich mich beschimpfen lassen.
    Jetzt ratet mal, wie oft sie danach noch so wahninnig an „Fantasie und Rollenspielen“ (Titel des ersten Mails an mich) interessiert war? Richtig. 0.0000

 

Man kann diese Leute nicht verhindern. Wichtig ist mir hier nur, dass sie Euch den Spass am Spielen nicht verderben. Schafft Euch Charaktere und Szenen. Habt Spass und erlebt Abenteuer.

Ganz wichtig. RP Plattform ist nämlich für Rollenspieler, wie Dich. Und nicht für die, die Dir den Spass verderben wollen. 

Über den Autor

RP Plattform

Ich bin eine der Betreiberinnen dieser kleinen aber feinen Seite. Ich bin schon sehr gespannt, wie es sich nun entwickelt. 

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weihnachten auf RPP

APOCALYPSE CITY – UNSERE OPEN WORLD

LEVEL 1 GAMES – SCHNELLE STARTER

SPECIALS – SPIELEN UND SPASS HABEN UND GEWINNEN

DAS ERSTE META GAME! ALLEINE SPIELEN UND VERZWEIFELN!

VIBRATISSIMO – WENN ES ETWAS MEHR SEIN DARF!

Only logged in users are allowed to enter the chat

Discord Chat Server

Gruppen

Instagram

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Translate »

You must be 18 years old to visit this site.

Please verify your age

Zur Werkzeugleiste springen